ALTENPFLEGE 2015: Mit der DZH-Finanzspritze bis zu 10.000,- € sparen

Ein Sparprogramm der erfreulichen Art präsentiert die DZH vom 24. bis 26.03.2015 auf der ALTENPFLEGE in Nürnberg (Halle 4A, Stand D04). Pflege- und Intensivpflegedienste können sich mit einem besonderen Messeangebot eine Finanzspritze von bis zu 10.000,- € sichern – und die Pflegesoftware DZH ambulant oder DZH intensiv 48 Monate lang kostenlos nutzen. Ebenfalls zum Sparpaket zählt der Abrechnungsservice der DZH: Mit ihm sparen sich Pflege- und Intensivpflegedienste den hohen bürokratischen Aufwand der Selbstabrechnung, das lange Warten auf das Geld und die Sorge um Kürzungen und Absetzungen durch die Krankenkassen.

„Hochwertige Pflege kostet nun mal jeden Monat sehr viel Zeit, Einsatz und Geld. Damit wirtschaftliches Arbeiten nicht auf Kosten der Pflegequalität geht, sind intelligente Lösungen gefragt“, so DZH-Vertriebsleiter Andreas Taeker. „Deshalb haben wir für unsere Kunden ein Sparpaket geschnürt, das ihren Herausforderungen optimal gerecht wird: die DZH-Finanzspritze.“ Die DZH-Finanzspritze bündelt alle Leistungen eines maßgeschneiderten Abrechnungsservice mit einer innovativen, leistungsstarken Pflegesoftware – ein Paket, das neben einer Gesamtersparnis von bis zu 10.000,- € viele weitere Vorteile bereithält.

Die Software-Lösungen DZH ambulant und DZH intensiv unterstützen bei sämtlichen Aufgaben des Pflegealltags und passen sich mit ihrem modularen Aufbau genau den individuellen Anforderungen an. Das Besondere: In der DZH-Finanzspritze sind die Nutzungskosten, Software-Wartung und das komfortable und sichere Server-Hosting bereits enthalten. Und auch mit der Abrechnung gegenüber Krankenkassen und Sozialämtern haben Pflege- und Intensivpflegedienste alle wirtschaftlichen Vorteile auf ihrer Seite: gesicherte Liquidität dank der Auszahlung zum Wunschtermin, deutlich weniger Rückläufer, die Übernahme des kaufmännischen Mahnverfahrens, der kostenlose DZH Online Service für jederzeit optimalen Überblick und vieles mehr.

Auf der ALTENPFLEGE und telefonisch unter 040 / 22 74 65 0 stehen die Kundenberater der DZH gern für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Weitere Informationen zum Abrechnungsservice und zu den Software-Lösungen DZH ambulant und DZH intensiv finden Interessierte auf www.dzh-online.de.

nach oben