Auf der Reeperbahn nachts um halb eins…

Vom 13. – 14. September war es endlich Zeit für den Hamburg City-Trip der DZH. In familiärer Runde konnten Kunden und Interessenten die Heimatstadt der DZH hautnah und ganz persönlich entdecken.

Nach dem Bezug der Zimmer im Empire Riverside Hotel standen eine Alsterrundfahrt und der Besuch der Plaza Aussichtsplattform in der Elbphilharmonie auf dem Programm. In 37 Metern Höhe konnte die Gruppe den atemberaubenden Rundumblick auf Stadt und Hafen genießen. Zur Stärkung ging es anschließend zum ältesten Italiener Hamburgs, ins Cuneo.

„Wer noch niemals in lauschiger Nacht einen Reeperbahnbummel gemacht, ist ein armer Wicht, denn er kennt dich nicht, mein Sankt Pauli, Sankt Pauli bei Nacht.“ Freddy Quinns Worte im Ohr, galt es dann bei einer Kiez-Führung mit Eddy Kante die Nacht zum Tag zu machen. Die ehrlichen und authentischen Geschichten und Insider-Tipps des prominenten Guides machten den Spaziergang durch den bunten Trubel zu einem einzigartigen Erlebnis. Der Absacker auf der Reeperbahn – ein idealer Ausklang für den ereignisreichen Tag.

„Uns bei der DZH ist es sehr wichtig, den persönlichen Kontakt zu unseren Kunden und Interessenten zu pflegen. Nur so können wir nachhaltig auf die Bedürfnisse unserer Zielgruppe eingehen. Events wie dieses ergänzen den stetigen Kontakt zu unseren Kunden optimal und sind die ideale Möglichkeit, um intensiver ins Gespräch zu kommen als sonst im Alltagsgeschäft möglich“, so Thorsten Kiwitter (DZH).

Und wer weiß, vielleicht hat der ein oder andere noch auf den Landungsbrücken den Sonnaufgang genossen und auf dem Heimweg ein Fischbrötchen vom Fischmarkt gegessen.

nach oben