DZH.PEP Pro bei über 200 Intensivpflegediensten im Einsatz

Mehr als 200 Intensivpflegedienste in ganz Deutschland nutzen heute den Dienstplan DZH.PEP Pro. Das Dispositionsprogramm der DZH wird den besonderen Herausforderungen an die Intensivpflege optimal gerecht. Wertvolle Tools für den Arbeitsalltag zeigen, wie personalstark jede einzelne Schicht sein soll und wie sie wirklich verplant ist und welche individuellen Arbeits- , Ruhe- und Urlaubszeiten jeder einzelne Mitarbeiter hat.
Damit auch die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter in die Planung mit einbezogen werden, können die Mitarbeiter über eine webbasierte Lösung ihre Einsatz- und Urlaubswünsche und die Erfassung des Stundenzettels eigenhändig eintragen. Bei Abweichungen wird der Vorgesetzte über ein Benachrichtigungstool darüber informiert.

nach oben